Herbstfest beim Wohnmobilhändler

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende waren wir beim Herbstfest von Gelderland Mobile in Geldern. Timons Eltern überlegen schon eine Weile, ob sie sich ein Wohnmobil kaufen sollen. Sie sind beide noch berufstätig, sich die Anschaffung aber natürlich lohnen soll, haben sie uns gefragt, ob wir nicht auch mit dem Wohnmobil fahren würden. Wir sind beide offen für die Idee, Deutschland und Europa mit einem Wohnmobil zu bereisen. Da wir nicht wissen, was es alles so auf dem Markt gibt, dachten wir, so ein Herbstfest bei einem Händler ist doch die perfekte Idee 🙂 (Den CSD – nein, nicht den CSD in Köln – sondern den Caravan Salon Düsseldorf haben wir leider verpasst.)

Daher sind wir Sonntag zeitig losgefahren, sodass wir gleich zur Eröffnung um 10:00 Uhr beim Händler waren. Das war auch eine sehr gute Entscheidung, da es später super voll wurde und man sich dann gar nicht mehr in Ruhe die einzelnen Mobile anschauen konnte. (Wer hätte gedacht, dass sich so viele Leute für Wohnmobile interessieren…) Der Händler vertritt die Marken Carado, Laika und Hymer. Das Gute bei so einem Herbstfest ist, dass alle Wohnmobile offen sind und sich die Besucher jedes einzelne Modell anschauen können. An normalen Tagen sind nur ein oder zwei Wohnmobile offen und der Rest verschlossen. Und das für das leibliche Wohl gesorgt ist 🙂

Wie eben schon erwähnt, hatten wir das Glück, dass wir so früh da waren und uns daher in aller Ruhe die Mobile von innen und außen anschauen konnten. Es ist schon Wahnsinn wieviele verschiedene Einrichtungen und Maße es gibt. Und natürlich ist es auch krass, welche Preisunterschiede es gibt. Hymer ist schon eine Ecke teurer als zum Beispiel Carado. Für uns ist Hymer deshalb schon fast rausgefallen, da wir für den Preisunterschied nicht wirklich den Mehrwert erkennen konnten – sicher, die Möbel sehen hochwertiger aus und schließen etwas schöner, aber dafür 30.000 € – 40.000 € mehr ausgeben….? Dafür kann man schon die ein oder andere Reise unternehmen. Zudem haben uns die Grundrisse der meisten Modelle nicht überzeugt.

Wir haben bei dem Herbstfest festgestellt, dass uns das Bad sehr wichtig ist. In vielen Mobilen ist die Dusche mitten im Bad, sodass beim Duschen auch das WC und auch alles andere nass wird. Für uns kommt deshalb nur ein Wohnmobil mit abgeschlossener Dusche in Frage.

Natürlich haben wir auch auf die „Küche“ ein Augenmerk geworfen. In manchen Modellen war der Kühlschrank total klein und/oder total hoch, dafür dann aber sehr schmal. Beides nicht optimal. Was am besten wäre, ist ein mittlerer Kühlschrank und ein separates Eisfach. Dazu dann noch ein kleiner Backofen – das ist so die Traumausstattung. Eobei es ja auch die kleinen mobilen Backöfen gibt, die man benutzen könnte. Ach ja, und eine schön große Fläche zum Schnibbeln ist noch toll.

Auch bei der Bettenkonfiguration haben wir festgestellt, dass es viele Möglichkeiten gibt. Ob Quer, längs oder als französisches Bett, da ist fast alles möglich. Hier mal ein paar Impressionen:


Timons Eltern finden die vollintegrierten Modelle (die Dinger mit den riesigen Scheiben vorne und an der Seite) sehr hübsch, da sie mehr Platz haben – zumindest luftiger wirken. Wir mögen diese ebenfalls. Wobei wir während des Herbstfestes auch Freunde von einem Alkovenwohnmobil wurden. Das sind die Mobile mit einem festen Bett über der Fahrerkabine. Die sehen von außen nicht so schnittig aus, das geht so in Richtung Buckelwal. Aber von innen bieten sie super viel Platz.

Der Händler in Geldern vermietet auch Wohnmobile über crazyrent-mobile.de . Wir haben schon überlegt, ob wir uns nicht im März 2017 einen Carado A464 für ein paar Tage mieten. Denn dieses Modell hat uns super gefallen. Wenn wir das machen, werden wir natürlich von unserer Fahrt berichten.


Wir werden jetzt mal schauen, ob es noch Händler mit Knausmodellen in der Nähe gibt, da uns und Timons Eltern diese auch sehr interessieren.

Habt ihr ein paar Tipps, was wir bei einem Wohnmobilkauf beachten sollten und welche Marke empfehlt ihr uns?

Wir freuen uns auf eure Kommentare.

LG
eure Uli und euer Timon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s