Must Haves am Wickeltisch

Hallo ihr Lieben,

nach rund zwei Monaten mit Baby dachte ich mir, wird es mal Zeit, meine Erfahrungen am Wickeltisch mit euch zu teilen.

Wir haben in den letzten Wochen viele Produkte rund ums Baby ausprobiert. Dabei haben wir viele positive und leider auch die ein oder andere negative Erfahrung gemacht. Heute stelle ich euch die Produkte vor, die zu uns am Besten passen – zumindest derzeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich das immer wieder ändert je nachdem, in welcher Phase wir mit Benedikt sind 🙂 Soviel schon vorab: die Produkte, mit denen wir den Wickeltisch vor der Geburt bestückt haben, sind kaum noch da und wurden ausgetauscht.

Fangen wir mal bei den Windeln an. Wir haben vor der Geburt ordnungsgemäß Pampers gekauft. Immerhin sind Pampers für mich ein Synonym für Windeln – für das Krankenhaus anscheinend auch, so dass wir Benedikt die ersten Tage ausschließlich mit Campers gewickelt hatten. Nach dem wir die erste Packung aufgebraucht hatten, haben wir die Eigenmarken von DM und Rossmann getestet. Und was soll ich sagen? Pampers ist nicht unser Favorit geworden. Dafür sind wir total begeistert von den Rossmann-Windeln, also die Babydream-Windeln. Wir sind jetzt zwar erst bei Größe zwei, aber diese und auch die Größe eins passen Benedikt echt super. Sie spannen nicht an den Beinen und lassen sich gut wickeln. Auch ist da noch nie was am Rand durchgekommen, was uns bei den Pampers ein paar Mal passiert. Keine Ahnung, ob es an uns lag oder an den Windeln.

IMG_0068

 

Natürlich hatten wir uns vor der Geburt auch schon mit Feuchttüchern eingedeckt. Hierbei hatten wir auf die Marken Pampers, Penaten, Hipp und Rossmann zurückgegriffen. Unterschiede bei der Hautverträglichkeit haben aber weder wir noch Benedikt festgestellt. Die Tücher kommen aber leider alle in Softboxen. Da ist es manchmal schwierig, die letzten herauszuziehen. Auf der anderen Seite haben uns die Feuchttücherboxen ebenfalls nicht überzeugt. Die gab es im Krankenhaus. Da hatten wir dann aber manchmal gleich fünf Feuchttücher auf einmal in der Hand.

 

Auch eine Wunschutzcreme darf am Wickeltisch natürlich nicht fehlen. Wir hatten uns vor der Geburt die Penaten Sensitiv und die von Bübchen gekauft. Nach ca. zwei Wochen hatte unser kleiner Benedikt leider einen sehr wunden Po bekommen. Beide Cremes erzielten jedoch nicht die gewünschte Wirkung. Als ich einer meiner Freundinnen davon berichtete, brachte sie mir die Kaufmanns Creme mit. Sie versprach mir hoch und heilig, dass die Kaufmanns Creme Wunder wirkt. Tja, und sie hatte vollkommen recht. Die Creme ist super bei einem wunden Po und hat uns und Benedikt wirklich sehr geholfen.

IMG_0067

 

Natürlich wollten wir Benedikts zarte Haut auch mit einer Creme pflegen und das ganz besonders nach dem Baden. Im Krankenhaus hatte uns der Kinderarzt bereits ein paar Marken empfohlen. Bübchen fiel da leider raus, denn deren Creme enthält Parfüme, die für Zwergenhaut nicht geeignet ist. Wir haben uns dann für die Penaten Ultra Sensitiv Reihe entschieden und dort sowohl die Pflegelotion als auch das Pflegeöl gekauft und benutzen beide Produkte sehr gerne. Benedikts Reaktionen zufolge gefallen ihm die Produkte auch sehr.

 

Nach einigen Tagen am Wickeltisch haben wir noch einen Heizstrahler nachgerüstet. Denn im Krankenhaus sagte man uns zunächst, dass er nicht unbedingt erforderlich sei. Wir haben aber nun das Gefühl, dass Benedikt unter dem Heizstrahler beim Wickeln ruhiger geworden ist. Wenn er nach dem Baden die sich anschließende Wellnessbehandlung bekommt, ist er ebenfalls viel ruhiger. Ihm scheint der Heizstrahler zu gefallen. Und das ist das Wichtigste.

IMG_0064

 

Eine weitere Creme oder bzw Salbe, die wir am Wickeltisch haben, ist die Bauchwehsalbe. Mit dieser massieren wir Benedikt den Bauch, wenn er mal wieder unter Bauchschmerzen oder Koliken leidet.

IMG_0071

 

Soweit unser kleiner Rundgang um unseren Wickeltisch. Bestimmt gibt es noch viele andere tolle Sachen, die wir hier vergessen haben oder noch gar nicht kennen. Daher sind Tipps eurerseits sehr willkommen.

LG
Eure Uli

Advertisements

5 Kommentare zu „Must Haves am Wickeltisch

  1. Ich habe kürzlich noch einen Artikel über nicht empfehlenswerte Kosmetikprodukte für Kinder geschrieben. Da war das Pflegeöl von Penaten auch mit dabei, weil das voller Mineralöl ist ( https://www.natuerlich-schoener.com/kosmetikprodukte-kinder-ueberfluessig-schaedlich/ ). Gleiches gilt übrigens für die Kaufmanns Kindercreme.

    Ich kann die Wundschutzcreme von Weleda empfehlen. Die hat bei uns immer super geholfen. Wenn es ganz arg wird, hilft schwarzer Tee (super übrigens auch bei wunden Brustwarzen). Einfach Tee richtig stark aufbrühen, Tuch/Wattepad damit tränken und eine Weile auf den wunden Stellen lassen.

    LG Michaela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s